01 Kommunikation 3D - Theorie und Diagnoseinstrumente
Gliederung Übersicht Modul 01: diese Seite
Theoriefaden Didaktischer Leitfaden
Fliesstext Gegenstand der Kommunikationswissenschaft (Untersuchungszelle)
Die Integration der drei Beschreibungsdimensionen zu 3D-Modellen
Kommunikation 3D
Kommunikationswissenschaft 3D
Der historische Charakter von Kommunikationskonzepten
Kommunikation als Generalmetapher
Typologie der Informations- und Kommunikationssysteme (ontologisch-spiegelungstheoretischer Parameter)
Paradoxien der Kommunikation
Ambivalenzen menschlicher und kultureller Kommunikation
Kommunikation als Spezialfall von Koevolution und Kopplung
Die Grenzen wissenschaftlicher Modellbildung im Buchzeitalter
Typen sozialer Kommunikation
Der selbstreflexive Charakter sozialer Kommunikation
Zusammenfassung Gegenstand der Kommunikationswissenschaft
Kommunikation als ...
Voraussetzungen und Aufgaben sozialer Kommunikation in den 3 Dimensionen
Vorzüge informationstheoretischer Kulturbeschreibung
Der historische Charakter von Kommunikationskonzepten
Grundgedanken, Richtungen und Voraussetzungen der Ökologie
Kulturen als selbstbeschreibende Kommunikationssysteme
Beispiel Typologie von Informationen und pflanzlichen, tierischen und menschlichen Informationssystemen
Kommunikation als Spiegelung
Theoriediskussion Die drei Parameter der Kommunikativen Welt
Inhomogenität des Objektbereichs der Kommunikations- und Medienwissenschaft
Die Grenzen des Adäquanzpostulats
Voraussetzungen und Probleme informationstheoretischer Kulturbeschreibung
Schema Allgemeine Informations- und Kommunikationstheorie
Parameter der Kommunikativen Welt
Parameter anderer theoretischer Welten
Parameter sozialen Handelns/der sozialen Welt oder: Grundprobleme sozialer Systembildung
Identität als kommunikatives Produkt
Grundformen der Informationsverarbeitung
Die Interpretation der kommunikativen Basiskategorien auf den 3 Parametern
Kommunikative Beziehungen auf den 3 Parametern der Kommunikativen Welt
Kommunikative Prozesse auf den 3 Parametern der Kommunikativen Welt
Untersuchungsergebnisse über die 3 Dimensionen kommunikativer Phänomene
3D-Prozess-Modelle als endlos verknotetes Band
3 Skalierungsmöglichkeiten des ontologischen Parameters
Animation Kommunikation 3D - Kommunikation aus verschiedenen Perspektiven (3D-Modell)
Kommunikation 3D - Vernetzung 3D
F.A.Q. Welche Beziehungen werden auf den 3 Parametern der Kommunikativen Welt jeweils beschrieben?
Welche Prozesse werden auf den 3 Parametern der Kommunikativen Welt jeweils untersucht?
In welcher Form werden die Untersuchungsergebnisse über die 3 Dimensionen kommunikativer Phänomene niedergelegt?
Warum ist das vorgelegte Kommunikationsmodell zukunftsorientiert und sozial verträglich? Was nutzt es, wenn es als kommunikationspolitisches Programm verwendet wird?
Nutzen im Alltag Sinn und Vorzüge des ontologisch-spiegelungstheoretischen Parameters
Vorzüge informationstheoretischer Kulturbeschreibung
Vorzüge des topologisch-netzwerktheoretischen Parameters
Warum das vorgelegte Kommunikationsmodell zukunftsorientiert und sozial verträglich ist. Was es nutzt, wenn es als kommunikationspolitisches Programm verwendet wird.