04 Geschichte 3D und diachrone Kommunikationswissenschaft

 

Beispiel

     Beispiele für (kombinierte) Reproduktions- und Gleichgewichtsmodelle

Zur Beschreibung von reproduktiven kulturellen Prozessen gibt es verschiedene Ansätze:

          Einfache Reproduktion der Arten im Generationswechsel,

          Zyklische Vorstellungen von Geburt, Reifung, Vergehen, Tod, Wiedergeburt ...,

          (Ökologische) Balance-/Gleichgewichts-/Kurvenmodelle,

          Kybernetische Steuerungsmodelle,

          Philosophische und thermodynamische Vorstellungen von der Unzerstörbarkeit von Materie und Energie,

          Politische Konzepte von Nachhaltigkeit.

Ihnen allen ist gemeinsam, dass Veränderungen grundsätzlich als Wiederkehr von Gewesenem und Steigerungs- oder Beschleunigungsprozesse als zeitweiser Verlust des Gleichgewichts, der über kurz oder lang wieder korrigiert werden kann, behandelt werden.

Fliesstext: Reproduktionsmodelle

04 Geschichte\Beispiel\Beispiele für (kombinierte) Reproduktions- und Gleichgewichtsmodelle